Private Forschung wagt sich vor
http://hans-grams.de/

Stiftung

 

 

 

                                                                                                 Foto:    Jan van Es

Für eine langfristige Aufbewahrung und Präsentation der auf diesem Internetauftritt gezeigten Funde hat deren Inhaber am 26.06.2008 die selbständige gemeinnützige Stiftung

Ruf aus der Altsteinzeit

errichtet, welche am 15. Juli 2008 vom Land NRW anerkannt wurde - siehe dazu das Stiftungsverzeichnis NRW .

Diese Web-Site wurde am 04.08.2008 auf die Stiftung übertragen.

Das Finanzamt Mönchengladbach hat am 02. Juli 2012 den Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer und die Bescheinigung der Gemeinnützigkeit der Stiftung erteilt.

Die Stiftung ist dadurch befugt, Bestätigungen über Geldzuwendungen in Form von Spenden oder als Zuwendung für den Vermögensstock der Stiftung auszustellen.

Die Stiftung dient  dem Ziel, den Blickwinkel der wissenschaftlichen Archäologie auf die gesamte Steinzeitkultur zurückzulenken. Die Zeugnisse dieser frühen Kultur rufen uns zu, dass der Mensch damals schon mehr geschaffen hat als Gerätesteine wie Faustkeile, Schaber, Bohrer oder Messer.

Ist es nicht unwahrscheinlich, dass der als symbolisches Wesen zur Kunst fähige Mensch über die 4 Millionen Jahre seiner Existenz hinweg den Stein nicht auch als Material für Kunstwerke, Symbole und Orientierungshilfen genutzt hat ?

Zustiftung im Juli 2010 : Spurenfossil des Grabgangs des Thalassinoides suevicus

 

               

Alle Rechte vorbehalten.